Discussion:
Plethysmogramm (was:Re: Blutdruckkurve)
(zu alt für eine Antwort)
Berthold Rühl
2004-05-02 07:45:05 UTC
Übrigens bekommt man über den Fingerclip auser der SpO2-Sättigung auch das
Plethysmogramm und dieses wiederum ist doch der Blutdruck.
Also IMO musst du da was falsch verstanden haben! ich hab mal recherchiert!
Pleth zeigt zwar die Pulswelle an, ist aber nach dem was ich herausgefunden
habe nicht in der Lage einen Blutdruck zu bestimmen!
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit dem Clip den Blutdruck
messen kann! Der reicht IMO für Pulsoxy und Puls aber dann is auch schicht!

Gruß!

Berthold
Michael Schmidt
2004-05-02 09:09:40 UTC
Hallo Berthold, hallo Newsgroup,
Post by Berthold Rühl
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit dem Clip den Blutdruck
messen kann! Der reicht IMO für Pulsoxy und Puls aber dann is auch schicht!
Naja, immerhin ist bei Vorhandensein eines Plethysmographie-Signals
schon mal die Aussage möglich, dass der Patient einen Blutdruck hat
(nach dem Motto: Wenn im Finger was ankommt, kommt auch im Hirn was an).
Das ist in Anästhesie und Notfallmedizin schon mal eine interessante
Information, die in Echtzeit verfügbar ist, auch wenn keine invasive
Blutdruckmessung läuft. Deswegen sollte man ja bei plötzlichem Ausfall
der Sättigung auch mal Puls fühlen/Blutdruck messen, bevor man
hingebungsvoll den Clip an allen verfügbaren Patientenfingern
ausprobiert ;-)

Blutdruckmessung über Plethysmographische Verfahren geht übrigens auch,
ist aber noch eher in den Kinderschuhen (viel genauer kann ichs Dir
jetzt nicht sagen, Medizintechnik ist nicht soooo mein Hobby).

Ansonsten geht es mir aber wie Dir: Keine Ahnung, was der
Ursprungsposter eigentlich will. Vielleicht sollte er mal sagen, was er
mit den Daten machen will? Dann könnten wir evtl. erahnen, was
eigentlich gemeint ist...

Gruesse

Michael
Berthold Rühl
2004-05-02 09:08:06 UTC
Post by Michael Schmidt
Naja, immerhin ist bei Vorhandensein eines Plethysmographie-Signals
schon mal die Aussage möglich, dass der Patient einen Blutdruck hat
(nach dem Motto: Wenn im Finger was ankommt, kommt auch im Hirn was an).
Das ist in Anästhesie und Notfallmedizin schon mal eine interessante
Information, die in Echtzeit verfügbar ist, auch wenn keine invasive
Blutdruckmessung läuft.
Klar, das hab ich ja auch nicht in frage gestellt, ich wage nur zu
bezweifeln, dass du damit vernünftige systolische und diastolische werte
bekommst!!!
Post by Michael Schmidt
Deswegen sollte man ja bei plötzlichem Ausfall
der Sättigung auch mal Puls fühlen/Blutdruck messen, bevor man
hingebungsvoll den Clip an allen verfügbaren Patientenfingern
ausprobiert ;-)
Ist bei uns eh Grundsatz! Immer erstmal manuell nachmessen, wenn die technik
nich will!
Post by Michael Schmidt
Blutdruckmessung über Plethysmographische Verfahren geht übrigens auch,
ist aber noch eher in den Kinderschuhen (viel genauer kann ichs Dir
jetzt nicht sagen, Medizintechnik ist nicht soooo mein Hobby).
Hätte mich ja nur mal so interessiert, wie sich das verhält! Aber IMO durch
die Bewegungsstörungen in der Notfallmedizin eh nicht geeignet,...
Post by Michael Schmidt
Ansonsten geht es mir aber wie Dir: Keine Ahnung, was der
Ursprungsposter eigentlich will. Vielleicht sollte er mal sagen, was er
mit den Daten machen will? Dann könnten wir evtl. erahnen, was
eigentlich gemeint ist...
Das wäre mir auch hilfreich! ich mein anonymisierte daten würde ich wohl
kriegen, aber wozu es dient wäre mal interessant zu wissen!
Post by Michael Schmidt
Gruesse
Michael
MfG


Berthold
Florian Kühn
2004-05-02 09:54:52 UTC
Hallo Berthold,

da hab ich auf jedenfall schon mal was neues gelernt, da ich Informatiker
und nicht Mediziner bin.
Ich hatte also gedacht, dass das Plethysmogramm der Blutdruck sei, solange
die Kurve identisch aussieht, wäre es aber nicht einmal so schlimm, da ich
die Kurve wenn ich sie erst einmal auf dem Computer habe, beliebig strecken
kann.
Um zu verhindern, dass immer noch Missverständnisse auftreten, wenn man im
Pschyrembel (258 CD-Version) unter Blutdruck nachschaut, bekommt man ein
Bild von genau der Kurve welche ich suche.

Diese Kurve gebe ich dann über eine analoge Ausgabekarte am Computer auf den
Druckaufnehmer eines Patientenmonitors bzw. eines Anästhesiegerätes, für
eine Anästhesie-Simulation.

Über selbstverständlich anonymisierte daten, würde ich mich sehr freuen,
wenn möglich auch von unterschiedlichen Patienten. Es würde mir auch eine
vollständige Welle ausreichen.

MfG Florian
Post by Berthold Rühl
Post by Michael Schmidt
Naja, immerhin ist bei Vorhandensein eines Plethysmographie-Signals
schon mal die Aussage möglich, dass der Patient einen Blutdruck hat
(nach dem Motto: Wenn im Finger was ankommt, kommt auch im Hirn was an).
Das ist in Anästhesie und Notfallmedizin schon mal eine interessante
Information, die in Echtzeit verfügbar ist, auch wenn keine invasive
Blutdruckmessung läuft.
Klar, das hab ich ja auch nicht in frage gestellt, ich wage nur zu
bezweifeln, dass du damit vernünftige systolische und diastolische werte
bekommst!!!
Post by Michael Schmidt
Deswegen sollte man ja bei plötzlichem Ausfall
der Sättigung auch mal Puls fühlen/Blutdruck messen, bevor man
hingebungsvoll den Clip an allen verfügbaren Patientenfingern
ausprobiert ;-)
Ist bei uns eh Grundsatz! Immer erstmal manuell nachmessen, wenn die technik
nich will!
Post by Michael Schmidt
Blutdruckmessung über Plethysmographische Verfahren geht übrigens auch,
ist aber noch eher in den Kinderschuhen (viel genauer kann ichs Dir
jetzt nicht sagen, Medizintechnik ist nicht soooo mein Hobby).
Hätte mich ja nur mal so interessiert, wie sich das verhält! Aber IMO durch
die Bewegungsstörungen in der Notfallmedizin eh nicht geeignet,...
Post by Michael Schmidt
Ansonsten geht es mir aber wie Dir: Keine Ahnung, was der
Ursprungsposter eigentlich will. Vielleicht sollte er mal sagen, was er
mit den Daten machen will? Dann könnten wir evtl. erahnen, was
eigentlich gemeint ist...
Das wäre mir auch hilfreich! ich mein anonymisierte daten würde ich wohl
kriegen, aber wozu es dient wäre mal interessant zu wissen!
Post by Michael Schmidt
Gruesse
Michael
MfG
Berthold
Ralf Kusmierz
2004-05-02 10:15:49 UTC
X-No-Archive: Yes
Post by Florian Kühn
da hab ich auf jedenfall schon mal was neues gelernt, da ich Informatiker
und nicht Mediziner bin.
und als solcher natürlich keine Ahnung von "ToFu" haben muß :-(
http://einklich.net/usenet/zitier.htm

Fullquottel!


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt heraus Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Berthold Rühl
2004-05-02 10:26:25 UTC
Post by Ralf Kusmierz
X-No-Archive: Yes
Was ist das für ein blödsinn??? ich kann dem keinen text entnehmen, auch der
anlage nicht!
Sebastian Reinecke
2004-05-03 16:26:49 UTC
Post by Ralf Kusmierz
X-No-Archive: Yes
Toll.
Post by Ralf Kusmierz
und als solcher natürlich keine Ahnung von "ToFu" haben muß :-(
http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Fullquottel!
[...]
Post by Ralf Kusmierz
--
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt heraus Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Wer Crossposts ohne F'up2 absetzt und keine replyfähige eMail-Adresse
angibt, sollte vorsichtig damit sein, andere zu massregeln.
Geh weg!

Sebastian, F'Up2 passend gesetzt

Daniel Wintersdorf
2004-05-02 09:31:59 UTC
On Sun, 2 May 2004 09:45:05 +0200, "Berthold Rühl"
<***@t-online.de> wrote:

Hallo,
Post by Berthold Rühl
Übrigens bekommt man über den Fingerclip auser der SpO2-Sättigung auch das
Plethysmogramm und dieses wiederum ist doch der Blutdruck.
Also IMO musst du da was falsch verstanden haben! ich hab mal recherchiert!
Pleth zeigt zwar die Pulswelle an, ist aber nach dem was ich herausgefunden
habe nicht in der Lage einen Blutdruck zu bestimmen!
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit dem Clip den Blutdruck
messen kann! Der reicht IMO für Pulsoxy und Puls aber dann is auch schicht!
Folgender Text ist recht aufschlussreich
http://www.mcc-med.de/pdf/ox_fibel.pdf

mfg
Daniel